Gymnastik-Treff in Bruchsal



75 Frauen aus 7 Vereinen, darunter auch 11 Frauen von der DJK St. Pius, trafen sich am 9. April in der Sporthalle in Bruchsal, um einen Nachmittag mit sportlicher Betätigung der unterschiedlichsten Art zu verbringen. Die Verantwortlichen der DJK Bruchsal unter der Federführung ihrer Frauenwartin Heidi Kunle hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem für jede etwas Passendes dabei war. Die Übungsleiterinnen der DJK Bruchsal, Irmgard Hubbuch und Sonja Scherer, boten von Aerobic über Gymnastik mit Handgeräten (Bällen und Keulen) bis hin zu folkloristischen Tänzen für alle Belastungsanforderungen ein buntes Sportangebot.
 
Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der Vorsitzende der DJK Bruchsal, der Ehrenpräses des DV Freiburg, Walter Schmitt, die Damen und Heike Schäfer aus Rastatt überbrachte die Grüße der Diözesanfrauenwartin Elsbeth Beha, die wegen einer Veranstaltung auf Bundesebene erst später zu den Frauen nach Bruchsal kam, um dann den Ausrichtern des Gymnastiktreff mit einem kleinen Präsent im Namen des Diözesanverbandes zu danken.
Natürlich durfte auch die obligatorische Kaffeepause nicht fehlen, bei der die Damen der DJK Bruchsal ihren Fähigkeiten als "Kuchenbäckerinnen" alle Ehre machten und in der Tanzgruppen der DJK Bruchsal die Damen mit anspruchsvollen Tanzeinlagen unterhielten und so die Vielfalt der Gymnastikabteilung demonstrierten.
 
Bereits am Vormittag hatten die Damen der DJK St. Pius zusammen mit ihrer Abteilungsleiterin, Frauenwartin und Übungsleiterin Margit Friedrich schon das Bruchsaler Schloss besichtigt und somit nicht nur dem Sport, sondern auch der Kultur ihren Tribut gezollt.
 
Damit die Gymnastiktreibenden aus den Vereinen des DV Freiburg auch im nächsten Jahr einen solchen Tag erleben können, wird dringend ein ausrichtender Verein für den Gymnastik-Treff 2006 gesucht!